Home arrow Ausstattung arrow Technik

Der Scan des Gesichtsschädels dauert nur 14 Sekunden. Er wird aus 200 Einzelaufnahmen gefertigt. Aus diesen Einzelaufnahmen erzeugt GALILEOS einen Datensatz mit einer Voxelgröße von 0,3 Millimetern. Diese 3D-Daten werden innerhalb von 4,5 Minuten rekonstruiert und die Aufnahme erscheint nach 7 Minuten als Panoramaansicht auf dem Bildschirm.

Das System bietet dem Behandler so den Überblick, den er mit den bisherigen Röntgensystemen gewohnt ist.

Nun ist es möglich, sich mit einem beweglichen Fenster in Echtzeit jede beliebige Schicht im 3D-Datensatz anzeigen zu lassen.

 

 ImageImage